• Private Banking

    Transparent, Ehrlich und Fair. So soll Private Banking sein. Manche meinen, dass sich dazu etwas ändern muss.

    Mehr über Private Banking

  • Family Office

    Das Family Office der Capital Bank bietet Kunden mit besonderen Ansprüchen umfassende persönliche Betreuung.

    Mehr über Family Office

  • Logo die plattform © die plattform

    Die Plattform, ein Service der Capital Bank, ist die führende B2B Fondsplattform Österreichs.

    Mehr über die plattform

Startseite Infoblock

Ein 10-jähriges Jubiläum, das niemand feiern will

11.08.2017

Am Donnerstag, den 9. August 2007 gab die französische BNP Paribas bekannt, drei Investmentfonds mit einem Gesamtvermögen von 1,6 Milliarden Euro einzufrieren. Alle drei waren auf Asset Backed Securities („ABS“) spezialisiert, das Epizentrum der folgenden Finanzkrise. In den Tagen zuvor hatten Kunden versucht, hunderte Millionen Euro aus den Fonds abzuziehen. Doch der Markt war bereits ausgetrocknet. Den Fonds war es unmöglich, ihre Anleger auszuzahlen. Da diese von Investoren auch als Geldmarktersatz eingesetzt wurden, musste die EZB mit kurzfristigen Liquiditätshilfen reagieren. Der 9. August gilt damit weithin als Beginn der folgenden Finanzkrise 2007/2008. Ein Jubiläum, das sich nun zum zehnten Mal jährt.

» mehr dazu zu Ein 10-jähriges Jubiläum, das niemand feiern will

Der Konjunkturmotor läuft und läuft und ...

06.06.2017

Erstmals seit Jahren läuft die Weltkonjunktur wieder auf allen Zylindern. Während Europa im Jahr 2011 erneut in die Rezession schlitterte, waren es nach 2013 die Schwellenländer, die in Folge fallender Rohstoffpreise an Wachstumsdynamik verloren. Ende letzten Jahres setzte sich aber auch dieser dritte Zylinder wieder langsam in Bewegung. Der globale Konjunkturmotor läuft damit wieder rund, wenn auch noch nicht auf Hochtouren.

» mehr dazu zu Der Konjunkturmotor läuft und läuft und ...

Befinden sich die Aktienmärkte in einer Blase?

13.03.2017

Seit der Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten hat der S&P500 um 12,60% zugelegt. Im Februar markierten die US-Aktienmärkte beinahe wöchentlich neue Höchststände. Und der Börsengang des Online-Unternehmens Snapchat, das erst noch Gewinne schreiben muss, erweckt Erinnerungen an den Dot-Com Boom. Viele Marktteilnehmer fragen sich nun, ob die Märkte heiß gelaufen sind und eine Korrektur überfällig ist.

» mehr dazu zu Befinden sich die Aktienmärkte in einer Blase?

    Aktuelles

    Breakfast Wrap

    Breakfast wrap

    Sep.
    30

    Golfen & Gutes tun: Studieren an der Paracelsus Universität ermöglichen

    Die Capital Bank Salzburg veranstaltete am Samstag, 30. September  2017, im Golf & Country Club Gut Altentann ein Charity-Golfturnier zugunsten der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) Salzburg. Bei herrlichem Herbstwetter setzten begeisterte Golfer aus Medizin, Wirtschaft und Industrie ihr Können ein, um möglichst viele Nettopunkte zu erspielen. In Summe kamen 704 Nettopunkte zusammen, die von der Capital Bank Salzburg in einen Spendenbetrag von jeweils 10 Euro umgewandelt und auf EUR 10.000 aufgerundet wurden.

    mehr dazu zu Golfen & Gutes tun: Studieren an der Paracelsus Universität ermöglichen

    • Charity Golfturnier © Capital Bank - GRAWE Gruppe AG

    Mär.
    20

    Null Zinsen - was tun?

    „Null Zinsen – Was tun ? – So lautete der Titel der Veranstaltung die am frühen Abend des 20. März in den Räumlichkeiten der Capital Bank in Graz stattgefunden hat. Florian Dürr vom Private Banking  und Alfred Kober von der Security KAG  fesselten die Interessenten mit Ihrem Vortrag über Veranlagungsmöglichkeiten in der Nullzinswelt.

    Im Anschluss an die Präsentation nutzten die Teilnehmer das Ambiente um bei Erfrischungen und Snacks in persönlichen Gesprächen mit den beiden Spezialisten der Capital Bank über das Thema zu diskutieren.

    Falls  Sie auch Interesse haben an der nächsten Veranstaltung zu diesem Thema eine Einladung zu erhalten wenden Sie sich bitte an Hrn. Florian Dürr  Email: florian.duerr@capitalbank.at

    • Einladung Null Zinsen - was tun © Capital Bank

    Feb.
    10

    Vortrag „Erbrecht neu“

    Am Freitag, dem 10. Februar 2017, fand in der Capital Bank in Kitzbühel ein Vortrag zum Thema Erbrechtsreform statt, welcher auf reges Interesse stieß.

    Die Vortragenden Helmut Lettner (geschäftsführender Steuerberater der AWT Wirtschaftstreuhand- und Beratungsgesellschaft m.b.H.), Dr. Horst Wendling und Mag. Mustafa Tuncer (beide Rechtsanwälte in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Wendling GmbH) informierten die zahlreichen Zuhörer über Neuerungen im Erbrecht. Angesprochen wurden hierbei unter anderem das gesetzliche Erb- sowie Pflichtteilsrecht und Wesentliches im Zusammenhang mit Lebensgefährten und eingetragenen Partnerschaften. Abgerundet wurde der Vortrag durch einen Exkurs in die EU-Erbrechtsverordnung.

    • Vortrag Erbrecht neu © Capital Bank
    2017 Zum Anfang