Willkommen im Capital Bank Blog

Unser Team aus Expertinnen und Experten im Bereich Investment, Finanzen und Werte bloggt hier für Sie. Bitte beachten Sie dazu auch diesen Hinweis

Türkei Krise © Türkeikrise (pexels.com)

14.08.2018 2 min Lesezeit

Zinsen: Mutter und Vater allen Übels

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von knapp 7% zählte die Türkei seit der Finanzkrise zu den wachstumsstärksten Ländern der Erde. Jetzt befindet sie sich in einer handfesten Währungskrise. Seit Jahresbeginn verlor die türkische Lira um über 40% gegenüber dem Euro an Wert. An den Kapitalmärkten sorgt der Verfall der türkischen Währung für Beunruhigung.

Wolfgang Ules © Capital Bank
Wolfgang Ules

Schwächen © capitalbank.at

12.03.2019 5 min Lesezeit

Erfolgreich Geld anlegen: Kenne deine Schwächen

Klassische ökonomische Ansätze formulieren, wie sich Menschen verhalten sollten und wie rationales Entscheiden funktioniert. Neuere ökonomische Wissenschaftsansätze (wie Behavioural Finance oder Neurofinance) gehen der Frage nach, welche Abweichungen es von den rationalen Modellen gibt und wie der Prozess im Hirn bei Geldentscheidungen wirklich abläuft. 5 klassische Denkfehler, die richtig Geld kosten, haben Sie bereits kennengelernt - im folgenden Artikel lernen Sie mehr über Fehlentscheidungen bei der Geldanlage und können sich das Paper  "Börsenpsychologie - wie Angst und Gier die Börsen treiben" runterladen.

Dr. Elisabeth Liechti © Dr. Elisabeth Liechti
Dr. Elisabeth Liechti

Angst © capitalbank.at

29.06.2018 3 min Lesezeit

Angst: Erbe der Evolution.

Wir wissen alle: Angst und Gier treiben die Börsen. Aber, wie ist das eigentlich mit der Angst? Woher kommt sie? Wie können Sie von der Angst Anderer profitieren? Dieser Frage gehen wir seit langem nach. Am 18.06.2018 fand in der Capital Bank in Wien eine Diskussion zu diesen Themen statt. Der Gastgeber Mag. Veyder-Malberg präsentierte drei hochkarätige Redner.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Newsletteranmeldung

Erhalten Sie News & Kommentare aus den Bereichen Private Banking, Volkswirtschaften und Märkte.

Jetzt kostenlos anmelden

Vorsorgevollmacht © shutterstock

02.07.2018 3 min Lesezeit

Selbstbestimmung oder Sachwalterschaft?

Stellen Sie sich vor, Sie führen mit Ihrem Ehemann ein Unternehmen. Aufgrund eines schweren Schlaganfalls ist seine Entscheidungsfähigkeit eingeschränkt. Und ihm wird ein Sachwalter an die Seite gestellt. Der Sachwalter handelt aber nicht im Sinne des Familienbetriebs und es kommt zur Zerschlagung des Unternehmens. Klingt unglaublich, kann aber schlimmstenfalls tatsächlich passieren. Wie man das verhindern kann, was sich seit 1. Juli 2018 an der Sachwalterschaft geändert hat & wie Sie zur Ihrer persönlichen Vorsorgebroschüre kommen, verraten wir in diesem Blog.

Risiko © www.pexxels.com

14.06.2018 6 min Lesezeit

Das ignorierte Risiko

„Was wir in Italien erleben, kann der Trigger einer massiven Finanzkrise sein.“ Peer Steinbrück, SPD , ehemaliger deutscher Finanzminister. Wie soll der Kapitalanleger damit umgehen? Wo soll sein Geld investiert werden? Wie kann der Lebensabend vor diesem Hintergrund geplant werden? Wie verhindern Sie langfristig Verluste bei Ihren Geldanlagen? Das sind nur einige der Fragen, die sich vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Schuldenkrise stellen.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

orakel von omaha © shutterstock.com

17.05.2018 2 min Lesezeit

Der Bullenreiter von Omaha

Omaha, Nebraska. Eine kleine Stadt in einem unbedeutenden amerikanischen Bundesstaat. Vermutlich wäre sie in Europa gänzlich unbekannt, wenn nicht John Wayne, Henry Fonda und Clint Eastwood am Missouri für Recht und Ordnung gesorgt hätten. Ein Anderer sitzt seit über 50 Jahren fest im Sattel des Börsenbullen. Er reitet ihn wie keiner sonst. Wenn er etwas zu sagen hat, hängen alle an seinen Lippen.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Crash © shutterstock.com

15.02.2018 5 min Lesezeit

Beginn eines Crashs oder „gesunde“ Korrektur im Aufwärtstrend?

Es ist eine Begleiterscheinung unserer Tage: wir neigen zu Superlativen. Manchmal steigern wir sogar Worte wie „optimal“ in „optimaler“ oder gar „optimalst“. Was spricht also dagegen, wenn im Zusammenhang mit den heftigen Kursrückgängen am Anfang des Monats bereits von einem Crash an den Aktienbörsen gesprochen wurde?

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Fuchsbriefe © pexels.com

24.11.2017 2 min Lesezeit

Fuchsbriefe: Note "Sehr gut" für die Capital Bank

Seit 2003 untersucht die Private Banking Prüfinstanz Fuchsbriefe die Beratungsqualität der Vermögensmanager im deutschsprachigen Raum für den gehobenen Anleger. Sie gibt sich nicht als Tester zu erkennen und hat eine komplexe Aufgabe im Gepäck.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Hinweis

Bei den Blogbeiträgen handelt es sich um eine freie Zusammenstellungen von Meinungen unterschiedlicher Autoren und Themen. Die Inhalte spiegeln nicht notwendigerweise die Meinung bzw. Ansicht der Medieninhaberin wider.

Es handelt sich hierbei nicht um ein Anbot zum Kauf / Verkauf von Finanzinstrumenten.

Die Informationen dienen als zusätzliche Information für unsere Anleger und basieren auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen. Unsere Darstellungen, Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich Ertrag, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft.

Close