US-Banken dürfen ab Juli wieder Dividenden ausschütten

29.03.2021

KONJUNKTUR UND ZENTRALBANKEN

EUROPA

Stimmung in den deutschen Unternehmen hellt sich weiter auf

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaftsbetriebe hat sich trotz der dritten Corona-Welle im März weiter verbessert. Der vom Münchner Ifo- Wirtschaftsforschungsinstitut berechnete Geschäftsklimaindex stieg von 92,7 Punkten aus dem Vormonat auf 96,6 Zähler im März.

Damit startet die deutsche Wirtschaft trotz der steigenden Infektionszahlen sehr zuversichtlich in den Frühling, kommentierte Ifo-Präsident Clemens Fuest das Umfrageergebnis. Sowohl die aktuelle Lage als auch die künftigen Erwartungen bewerten die Manager besser als zuletzt. Allerdings dürfte die noch immer anhaltende Corona-Krise die erwartete kräftige Erholung der deutschen Konjunktur etwas nach hinten verschieben. 

AMERIKA

Konsumklima in den USA erreicht neues Einjahreshoch

Die Stimmung der Verbraucher in den USA hat sich im März deutlich aufgehellt und erreicht den höchsten Stand seit einem Jahr. Der von der Universität Michigan erhobene Stimmungsindex für das Konsumklima stieg gegenüber dem Vormonat um 8,1 Punkte auf 84,9 Zähler.

Sowohl die Erwartungen als auch die Bewertung der aktuellen Lage der Verbraucher haben sich verbessert. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis dürften die Fortschritte bei der Impfkampagne und die staatlichen Unterstützungszahlungen sein.

UNTERNEHMENS-NEWS

ALLIANZ ERWÄGT GEGENANGEBOT FÜR US-VERSICHERER HARTFORD

Der deutsche Versicherungsriese ist am US-amerikanischen Schaden- und Unfallversicherer Hartford Financial Services Group interessiert. Aber auch der der amerikanische Konkurrent Chubb ist an dem Unternehmen dran und hat bereits ein 23 Milliarden US-Dollar schweres Übernahmeangebot gelegt. Genau dieses brachte dann auch die Allianz auf den Plan. Nun wird von Seiten der Deutschen die Machbarkeit eines Gegenangebots geprüft.

AKTUELLES AUS DER WIRTSCHAFT

US-BANKEN DÜRFEN AB JULI WIEDER DIVIDENDEN AUSSCHÜTTEN

Ab Juli erlaubt die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) den meisten Geschäftsbanken wieder Dividendenausschüttungen und Aktienrückkäufe. Gelten würde diese Regelung für jene Banken, die den bevorstehenden Stresstest zur Prüfung der Kapitalpuffer erfolgreich bestünden.

Randal Quarles, Mitglied des Zentralbankrats, sagte dazu, das Bankensystem habe sich in der Coronakrise als „Quelle der Stärke“ für die US-Wirtschaft bewiesen und es sei daher an der Zeit, wieder zur normalen Regulierung zurückzukehren. Auch Finanzministerin Janet Yellen steht dem Rückkauf von Aktien und der Ausschüttung von Dividenden inzwischen wieder offener gegenüber. Sie habe nicht mehr die Bedenken wie früher, da die US-Institute mittlerweile besser dastünden, sagte sie am Mittwoch vor dem Bankenausschuss des Senats. Im Rahmen der Regeln sollten sie daher auch die Möglichkeit haben, ihre Aktionäre zu bedienen.

Im vergangenen Jahr hatte die Fed den Banken unter anderem die Ausschüttung von Dividenden an Aktionäre untersagt, Um während der Corona-Krise die Stabilität des Finanzsystems zu garantieren. Banken, die den bevorstehenden Stresstest nicht bestehen, werden sich wohl noch bis zum Abschluss der nächsten Überprüfung Ende September an die verschärften Regeln halten müssen, wie die Fed erklärte.

Haftungsausschluss

Dieser Breakfast Wrap ist eine freie Zusammenstellung von Informationen über allgemeine volkswirtschaftliche Rahmenbedingungen und Entwicklungen. Er ist keine Grundlage für Anlageentscheidungen, etwa den Erwerb von spezifischen Produkten. Dieser Breakfast Wrap stellt in keinem Fall eine Empfehlung oder Meinungsäußerung der Capital Bank hinsichtlich bestimmter Anlageformen oder Anlagestrategien oder deren Angemessenheit dar. Individuelle Anlageentscheidungen setzen vielmehr die vorherige anleger- und objektgerechte Beratung sowie umfassende Risikoaufklärung voraus. Dieser Breakfast Wrap stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung dar. Alle Informationen beruhen auf sorgfältig ausgesuchten Quellen; die aus diesen Quellen übernommenen Informationen wurden nicht überprüft. Es wird insbesondere keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität übernommen. Die Auswahl und Aufnahme der Informationen lässt keine Rückschlüsse auf Meinungen und Prognosen seitens der Capital Bank zu. Haftungs- oder Schadenersatzansprüche, welche aus der Nutzung oder Nichtnutzung bzw. aus der Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen resultieren, sind ausgeschlossen.

« zurück

Close