GRAWE Index Portfolio

29.06.2010

Eine Versicherungsinnovation der GRAWE und der CAPITAL BANK. Die GRAWE als seit 182 Jahren erfolgreicher Versicherungskonzern und die CAPITAL BANK als Privat- und Investmentbank im GRAWE-Konzern bündeln ihr Versicherungs und Veranlagungs-Know-How. Sie bringen mit GRAWE Index Portfolio (Einmalerlag mit Veranlagung in Indexzertifikaten) ein innovatives und transparentes Versicherungsprodukt auf den Markt.

Nach einem Erlass des Bundesministeriums für Finanzen vom 23. April 2010 müssen österreichische Kunden, die ausländische Versicherungslösungen (vornehmlich Lebensversicherungen aus Liechtenstein und aus der Schweiz) in Anspruch nehmen, mit erheblichen steuerlichen Änderungen rechnen. Konkret geht es um ausländische Lebensversicherungsprodukte, bei denen für jeden Versicherungsvertrag eine völlig individuelle Veranlagungsstrategie besteht („private insuring“). Solche Produkte werden in Zukunft von den Finanzämtern nicht mehr als Versicherungen anerkannt. Steuerrechtlich bedeutet das, dass derartige Produkte wie Bankprodukte behandelt werden und damit der Kapitalertragssteuer unterliegen. „Gerade bei Verträgen mit langer Laufzeit ist die 4%-ige Versicherungssteuer auf die geleisteten Prämienzahlungen bei gleichzeitigem Entfall der Einkommenssteuer im Vergleich zur 25%-igen Kapitalertragssteuer auf die erwirtschafteten Erträge natürlich für Kunden aus Ertragssicht wesentlich interessanter“, so Mag. Harald Londer, Leiter Bankassurance im GRAWE- Konzern.

Gemeinsam mit den Experten der CAPITAL BANK hat die GRAWE jetzt für diese Zielgruppe eine innovative Versicherungslösung entwickelt. Das Einmalerlags-Produkt „GRAWE Index Portfolio“, welches als indexgebundene Lebensversicherung in 3 Varianten abschließbar ist, besticht vor allem durch die geringen Kosten und die 100%-ige Kostentransparenz. Pressemitteilung: GRAWE Index Portfolio 24.06.2010 GRAWE Index-Portfolio bietet seinen Kunden folgende Vorteile:

Risikoorientierte Kundenlösungen

Der Kunde kann je nach persönlicher Risikoneigung zwischen 3 Indexzertifikaten der CAPITAL BANK wählen, wobei ein Wechsel dieser Zertifikate während der Vertragslaufzeit möglich ist. Die Mindestlaufzeit beträgt 10 Jahre, sodass der Kunde in den Genuss der vergünstigten 4%-igen Versicherungssteuer kommt. Eine 25%-ige Teilentnahme ist während der ersten 10 Jahre steuerunschädlich möglich. Um dem Kunden größtmögliche Flexibilität zu bieten, ist nach 10 Jahren ein Rückkauf des Vertrages ohne Abschlag möglich

Mit geringen Kosten zu mehr Ertrag

Das Einmalerlags-Produkt „GRAWE Index Portfolio“ ist mit äußerst geringen Kosten verbunden, die für den Kunden transparent dargestellt werden. Die CAPITAL BANK als Emittentin des Indexzertifikats bekommt für ihre Managementleistung u.a. jährlich eine erfolgsabhängige Gebühr. Allfällige Bestandsvergütungen aus Fonds werden dem Zertifikatskurs zugeführt und fließen damit dem Kunden zu. „Die erfolgsabhängige Gebühr wird immer nur dann verrechnet, wenn das bisherige „All Time High“ in der Veranlagung überschritten wird. Wir verdienen hier nur dann, wenn auch der Kunde verdient“, so Mag. Constantin Veyder-Malberg, Vorstand der CAPITAL BANK. „Wir sind uns sicher, dass wir gerade mit diesem Produkt im gehobenen Kundensegment punkten können.

Mehrertrag – Risikoabdeckung inklusive

Der Kundenvorteil ist beträchtlich: Bei einer 20-jährigen Behaltedauer ergibt sich – verglichen mit der Direktveranlagung in das idente Zertifikat auf dem Kundendepot und bei einer angenommenen Bruttoperformance (vor Kosten) des Underlyings von 6,5% p.a. - nominell eine Mehrauszahlung in Höhe von ca. 50% der zu Vertragsbeginn geleisteten Einmalzahlung. Und zusätzlich dazu bietet das Versicherungsprodukt durch die 10%-ige Risikoabdeckung im Ablebensfall für den Kunden auch produktmäßig einen Vorteil.

Informieren Sie sich bei Ihrem Privatkundenbetreuer!

« zurück

Close