Mai.
07

Dinner Circle Veranstaltungen

  • Dinner Circle © Capital Bank

mit Univ. Prof. Dr. Dr. Prim. Michael Lehofer
„Ein erfülltes Leben – was ist das?“ Diese Frage war Thema der Dinner Cicle Veranstaltungen in Graz, Wien und Klagenfurt zu der die Capital Bank geladen hatte.

Aus der Tatsache, dass wir leben, ergibt sich nicht automatisch, dass wir uns lebendig fühlen. Wir
fühlen uns nur dann lebendig, wenn wir mit der Welt in Berührung kommen und uns mit ihr eins
fühlen können. Das passiert etwa bei einem gelungenen Gespräch mit einem Freund, einem echten
Naturerlebnis oder der zwingenden Begegnung mit einem Kunstwerk. Eigenartigerweise vergessen wir
in solchen Momenten darauf, uns selbst zu verteidigen, man könnte sagen auf die Selbstrekonstruktion.
Wir stehen zur Disposition.

Sich solcherart in seinem Leben zur Disposition zu stellen, bedeutet sein Leben nicht bis zum Ende
durchzustylen, wie es heute nicht selten der Fall ist. Man erreicht dann im Leben viel, jedoch beileibe
nicht alles von dem, was man vorhatte; man lässt sich neben der Orientierung von eigenen Zielen vom
Leben orientieren, auch wenn es nicht ins Konzept passt. Solcherart folgt man dem Ruf des Lebens
und nicht nur seinen eigenen Vorstellungen. Das Ergebnis ist ein Leben, das man „ausgelebt“ hat, in
dem man mit der Fülle des Lebens in Berührung gekommen ist. Um eine Frage sollte sich niemand
herumschwindeln: Worum geht es in meinem Leben wirklich?

Diese Fragen waren Thema der Dinner Cicle Veranstaltungen in Graz, Wien und Klagenfurt zu der die
Capital Bank geladen hatte.

« zurück

Close