Bullen, Bären, Strategie! © www.shutterstock.com

5 min Lesezeit

Bullen? Bären? Strategie!

Hat der schon länger herbei geredete Bärenmarkt nun begonnen? Geht es jetzt für längere Zeit an den Börsen bergab? Oder ist es nur eine Korrektur in einem intakten Bullenmarkt? Der Monat November weist jedenfalls in diese Richtung. Das Wort Jahresendrallye geht schon wieder um. Ist die aktuelle Aufwärtsbewegung nur eine Bullenfalle? Lesen Sie hier, was wichtig für Sie ist.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

El Dorado © echonet

3 min Lesezeit

Österreich: Das El Dorado für Anleger im Private Banking

El Dorado! Das sagenhafte Land im Norden Südamerikas, in dem es der Legende nach unendlich viel Gold gab, ist zu einem Synonym geworden. Es steht für eine Region, die ideale Voraussetzungen und Gestaltungsmöglichkeiten für eine bestimmte Beschäftigung bietet. So gilt Hawaii als El Dorado für Surfer. Las Vegas ist das El Dorado für Glücksspieler. Das Goldland für Fußballspieler ist die britische Insel. Und Österreich ist das El Dorado für Anleger im Private Banking.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Constantin Veyder-Malberg, YouTube-Video (Regel der Geldanlage) © Capitalbank / Channel Youtube

3 min Lesezeit

Die wichtigste Regel der Geldanlage

Studien zeigen, dass der durchschnittliche Anleger auch in steigenden Märkten Geld verliert. Erfahren sie in diesem Video die goldene Regel der Geldanlage und sichern sie ihren Anlageerfolg.

Wolfgang Ules © Capital Bank
Wolfgang Ules

Newsletteranmeldung

Erhalten Sie quartalsweise News & Kommentare aus den Bereichen Private Banking, Volkswirtschaften und Märkte.

Jetzt anmelden

Rezession © www.capitalbank.at

4 min Lesezeit

In Sichtweite: Das Ende des seit 2009 dauernden Anstiegs?

Mit der Wirtschaft läuft es rund um den Globus bestens. Warum gibt es immer mehr Anleger und auch Wirtschaftsexperten, die mit dem Ende der aktuellen Wachstumsphase rechnen? Okay, zwischen den USA und China knirscht es, die Beziehungen zwischen den USA und Europa waren auch schon mal besser. Aber: kann ein Streit über Zölle zum weltweiten Abschwung der Wirtschaft führen? Oder gibt es noch andere Gründe für die Skepsis vieler Marktteilnehmer? Wir haben uns intensiv mit dieser Frage beschäftigt. Und nach Lösungen für den Anleger gesucht. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, welche Gründe abseits von Handelskriegen für einen Abschwung in der globalen Wirtschaft und damit den Aktienbörsen sorgen könnten. Börsen nehmen bekanntlich viele Ereignisse voraus.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Bullen- oder Bärenmarkt © www.shutterstock.com

2 min Lesezeit

Von Bullen und Bären

Der aktuelle Bullenmarkt in den USA läuft jetzt schon seit März 2009. Eine lange und sehr renditestarke Zeit. Aber: Ist es oder ist es nicht der historisch längste Bullenmarkt der Aktienmarktgeschichte? Geht es nach Donald Trump, ist er es. Am 22. August gratulierte er den USA zum längsten Bullenmarkt der Geschichte. Seit diesem Tweet wurden wir wiederholt von Kunden, Medien und „Börsenprofis“ mit unserer Eingangsfrage konfrontiert. Was wir bemerken: Zu oft werden Informationen ungeprüft übernommen und wiedergegeben. Daher an dieser Stelle ein paar Fakten.

Wolfgang Ules © Capital Bank
Wolfgang Ules

Türkei Krise © Türkeikrise (pexels.com)

2 min Lesezeit

Zinsen: Mutter und Vater allen Übels

Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von knapp 7% zählte die Türkei seit der Finanzkrise zu den wachstumsstärksten Ländern der Erde. Jetzt befindet sie sich in einer handfesten Währungskrise. Seit Jahresbeginn verlor die türkische Lira um über 40% gegenüber dem Euro an Wert. An den Kapitalmärkten sorgt der Verfall der türkischen Währung für Beunruhigung.

Wolfgang Ules © Capital Bank
Wolfgang Ules

Unternehmensnachfolge © pexels.com

5 min Lesezeit

Unternehmensnachfolge gesucht?

Bis zu 90.000 Familienunternehmen stehen aktuell vor dem Thema „Unternehmensnachfolge“. Es geht um viel: Um Immobilien, Wertpapiere, Patente. Darum, dass Ihre Familie weiterhin den Standard genießt, den Sie erarbeitet haben. Aber auch darum, den Nachfolger im Familienbetrieb zu bestimmen – was ein Streitpotenzial mit sich bringen kann. Und natürlich um die Zukunft der Beschäftigten und deren Familien. Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit und fragen Sie sich: Wie stellen Sie sich die Übergabe Ihres Unternehmens vor?

Karoline Lorber © Wild & Wunderbar
Karoline Lorber

Vorsorgevollmacht © shutterstock

3 min Lesezeit

Selbstbestimmung oder Sachwalterschaft?

Stellen Sie sich vor, Sie führen mit Ihrem Ehemann ein Unternehmen. Aufgrund eines schweren Schlaganfalls ist seine Entscheidungsfähigkeit eingeschränkt. Und ihm wird ein Sachwalter an die Seite gestellt. Der Sachwalter handelt aber nicht im Sinne des Familienbetriebs und es kommt zur Zerschlagung des Unternehmens. Klingt unglaublich, kann aber schlimmstenfalls tatsächlich passieren. Wie man das verhindern kann, was sich seit 1. Juli 2018 an der Sachwalterschaft geändert hat & wie Sie zur Ihrer persönlichen Vorsorgebroschüre kommen, verraten wir in diesem Blog.

Angst © capitalbank.at

3 min Lesezeit

Angst: Erbe der Evolution.

Wir wissen alle: Angst und Gier treiben die Börsen. Aber, wie ist das eigentlich mit der Angst? Woher kommt sie? Wie können Sie von der Angst Anderer profitieren? Dieser Frage gehen wir seit langem nach. Am 18.06.2018 fand in der Capital Bank in Wien eine Diskussion zu diesen Themen statt. Der Gastgeber Mag. Veyder-Malberg präsentierte drei hochkarätige Redner.

Peter Halbschmidt, CFP, EFA © Capital Bank
Peter Halbschmidt

Schwächen © capitalbank.at

5 min Lesezeit

Erfolgreich Geld anlegen: Kenne deine Schwächen

Klassische ökonomische Ansätze formulieren, wie sich Menschen verhalten sollten und wie rationales Entscheiden funktioniert. Neuere ökonomische Wissenschaftsansätze (wie Behavioural Finance oder Neurofinance) gehen der Frage nach, welche Abweichungen es von den rationalen Modellen gibt und wie der Prozess im Hirn bei Geldentscheidungen wirklich abläuft. 5 klassische Denkfehler, die richtig Geld kosten, haben Sie bereits kennengelernt - im folgenden Artikel lernen Sie mehr über Fehlentscheidungen bei der Geldanlage. 

Dr. Elisabeth Liechti © Dr. Elisabeth Liechti
Dr. Elisabeth Liechti