Ich bin zu Geld gekommen

Das ist gut. Und gleichzeitig eine Herausforderung, wenn Sie nach der richtigen Geldanlage suchen. Seit den frühen 80er Jahren fällt der Zinssatz für verzinsliche Anlagen. An ehemals 14 % pro Jahr – risikolos – kann sich heute kaum noch jemand erinnern. Irgendwann sprach man am Markt von einem risikolosen Zins. Sogar Kennzahlen hatten diesen Zins als Berechnungsgrundlage zum Inhalt.

Heute sprechen wir eher vom zinslosen Risiko. Blasenbildungen wohin man sieht. Anleihen, Aktien, Immobilien, … alles scheint teuer zu sein. „In der guten alten Zeit“ war eine Vermögensverwaltung von – vielleicht – geringem Nutzen. Schließlich konnte der Nicht-Profi risikolos eine hohe Rendite erzielen und von den Früchten sehr gut leben. Bei einem Zins von zum Beispiel 9 % p.a. (das erzielte 1989 ein Pfandbrief der Vereinsbank für die folgenden 10 Jahre), genügte eine Anlagesumme von € 133.333, um den Investor monatlich mit 1.000 € zu erfreuen. Heute benötigen Sie – bei einem Zins von 0,6 % p.a. – 2.000.000 Euro für den gleichen monatlichen Zufluss. Umso wichtiger ist heute der Vermögensverwalter, der eine Vielzahl von Veranlagungsarten (Assetklassen) richtig kombiniert.

Diagramm Vermögensverwaltung ©Capital Bank

Vermögend durch Scheidung

Kein Mensch denkt bei der Eheschließung an Scheidung. So sollte es jedenfalls sein. Und dann passiert es doch. Das bedeutet neben emotionalen Herausforderungen, auch finanzielle Änderungen. Das gemeinsam aufgebaute Vermögen muss gerecht aufgeteilt und an die neue Situation angepasst werden. Ihr Vermögen – die Verwaltung der Wertpapiere – muss sich Ihren Zielen und Bedürfnissen anpassen. Nichts anderes ergibt Sinn.

Sprechen Sie mit unseren Anlageberatern in den Zweigstellen. Nehmen Sie auch gerne unsere Spezialisten aus den zentralen Einheiten als Unterstützung hinzu. Entwickeln Sie gemeinsam mit uns

Ihren Plan. Passen Sie die Vermögensstruktur – die Asset Allocation – Ihren Bedürfnissen an. Unsere erfahrenen Spezialisten unterstützen Sie dabei.

Vermögend durch Erbschaft bzw. Schenkung

Sie sind durch eine Erbschaft oder Schenkung zu einem Vermögen gekommen. Eigentlich könnten Sie jetzt nur noch Ihr Leben genießen. Aber ganz so einfach ist es eben nicht. Sie haben Pläne für Ihre Zukunft. Und dabei geht es nicht um die Verwaltung von Vermögen. Sie möchten Ihre wertvolle Zeit weiterhin wie bisher nutzen. Vielleicht wollen Sie erst mal fertig studieren? Und danach ein Unternehmen leiten? Oder vielleicht wollen Sie gar kein Unternehmen führen? Vielleicht wollen Sie wie bisher, Ihre Zeit für Ihre Kinder aufwenden? Es gibt viele Dinge, die Sie machen könnten.

Erbschaft bzw. Schenkung sind in der Planungsphase

Erben und Schenken ist ein wichtiges und umfassendes Thema. Bei der Vermögensweitergabe können viele Fehler begangen werden. Und viel kann richtig gemacht werden. Nutzen Sie die Chance, mit einem unserer erfahrenen Spezialisten zu sprechen und die richtigen Schritte zu gehen. Wir verfügen im Bereich „Vermögensplanung & Vermögensweitergabe“ neben der eigenen Kompetenz über ein sehr gutes Netzwerk aus erfahrenen Rechtsanwälten, Notaren und Steuerberatern. Sie sollten sich hier zur Einstimmung auf das Thema unsere Vorsorgebroschüre bestellen und einen Termin vereinbaren.

Erbschaft bzw. Schenkung ist schon eingetreten

Eigentlich ist alles schon passiert und Sie brauchen Unterstützung im Bereich Vermögensverwaltung und Geldanlage. Vielleicht wollen Sie das geerbte Unternehmen verkaufen oder einen Geschäftsführer finden. Auf jeden Fall wird es höchste Zeit, sich um die richtige Vermögensanlage zu kümmern. Sie finden in der Capital Bank erfahrene und kompetente Gesprächspartner, die Sie gerne unterstützen werden. Machen Sie sich einen Termin aus und besprechen Sie Ihre Vermögensverwaltung.

Die Vermögensverwaltung war Teil meines Erbes. Ich habe andere Vorstellung als der Schenker/Erblasser und will neu über die Anlage nachdenken.

Sie haben Recht. Ihr Vermögen –die Verwaltung der Wertpapiere- muss sich Ihren Zielen und Bedürfnissen anpassen. Nichts anderes ergibt einen Sinn. Sprechen Sie mit unseren Anlageberatern in den Zweigstellen. Nehmen Sie auch gerne unsere Spezialisten in den zentralen Einheiten als Unterstützung hinzu. Entwickeln Sie gemeinsam Ihren Plan. Passen Sie die Vermögensstruktur – die Asset Allocation – Ihren Bedürfnissen an. Unsere erfahrenen Spezialisten unterstützen Sie dabei.

Die Vermögensverwaltung war Teil meines Erbes. Ich komme mit dem Berater bzw. der Bank nicht zurecht.

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Private Banking – insbesondere für die Vermögensverwaltung, - beratung, das Private Banking und Wealth Management bzw. Family Office – der Capital Bank interessieren. Nichts vermittelt Ihnen einen besseren Eindruck über uns als ein Gespräch mit einem Anlageberater unserer Bank.

Sie können sich aber auch gerne ein Bild auf unserer Website über uns machen. Einen klaren und übersichtlichen Blick auf unsere Strategie und Herangehensweise verschafft unser „Weißbuch“. Sie lesen darin, wofür wir im Umgang mit unseren Kunden stehen und was Sie erwarten dürfen. Lesen Sie online über unsere Grundsätze oder fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an. Wir senden es Ihnen gerne gratis per Post zu.

Vermögend durch Verkauf von Eigentum

Sie haben im Laufe der Jahre ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut und verkauft. Sie ziehen sich aus der Stadt zurück aufs Land, und haben Ihre Immobilie in der City verkauft. Sie wollen die Früchte genießen und Ihre gewonnene Zeit „erleben“.

Vermögend durch sonstige Ereignisse

Es ist zunächst ein sehr gutes Gefühl, plötzlich reich zu sein. Eigentlich könnten Sie jetzt nur noch Ihr Leben genießen. Aber ganz so einfach ist es eben nicht. Sie haben weiterhin Pläne für Ihre Zukunft. Und dabei geht es nicht um die Verwaltung von Vermögen. Sie möchten Ihre Vorhaben umsetzen und Ihre eigenen Ziele erreichen. Vielleicht wollen Sie erst mal fertig studieren? Es gibt viele Dinge, die Sie machen können. Und keine hat mit Vermögensverwaltung zu tun. Einen“ kleinen“ Zuschuss aus dem Vermögen ist Ihnen willkommen und Sie brauchen Unterstützung, weil Sie bisher mit dem Thema Geldanlage wenig zu tun hatten.

Close